04.06 – 05.06.24SCHRUNS, MONTAFONÖSTERREICH
DIE UNTERNEHMERISCHE PLATTFORM
FÜR NACHHALTIGEN QUALITÄTSTOURISMUS

TMRW ALPS SUMMIT
04. JUNI BIS 05. JUNI 24 SCHRUNS, MONTAFON

Wir alle spüren, dass die Zeiten rauer und anspruchsvoller werden. Gleichzeitig ist die Zukunft aber auch chancenreich und völlig offen. Beides ist richtig. Und wichtig.

Das PIZ Montafon hat sich als Zukunftslabor für nachhaltigen Tourismus zum Ziel gesetzt, neue Wege für einen enkelfähigen Tourismus zu finden und zu beschreiten. Faktenbasiert, mit einem klaren Blick auf die Realität aber auch mit viel Herzblut, Kreativität und Unternehmer:innen-Geist.

Mit dem TMRW Alps Summit wollen wir eine andere touristische Fachkonferenz etablieren, die sich durch folgende Aspekte signifikant von vergleichbaren Veranstaltung unterscheidet.

SUBSTANZ

Wir liefern fundierte und praxisorientierte Impulse im Kontext Unternehmertum, Kreativität und Kooperation.

CO-CREATION

Wir ermöglichen Praxistransfer in begleiteten Kleingruppen anhand konkreter Problem- und Fragestellungen der Teilnehmer:innen.

PROZESS

Die Themen und Fragestellungen im Kontext “nachhaltiger Tourismus” sehen wir als gemeinsamen Lern- und Erkenntnisprozess. Wir bieten sowohl vor wie auch nach der Konferenz gemeinsame Austausch- und Lernformate an (online & offline).

Eingeladen sind ausschließlich Verantwortungsträger:innen aus Tourismusbetrieben, touristischen Destinationen und Institutionen.

Keynote
Speaker

Leander Greitemann

Speaker, Autor, Musiker und Coach für Lebensphilosophie

Leander Greitemann ist davon überzeugt, dass ein bewussteres Verständnis von Denken, Fühlen und Handeln der erste Schritt zu einer besseren Welt ist. Als "Live-Philosoph" und Experte für angewandte Kreativität lädt er in interaktiven Seminaren dazu ein, aus der üblichen Perspektive auszubrechen und einen kreativen Umgang mit Lebensherausforderungen zu entwickeln. Seit 2008 beim Institut für angewandte Kreativität tätig, setzt er sich auch persönlich für eine nachhaltigere Lebensweise ein, indem er sich rein pflanzlich ernährt, nachhaltige Verkehrsmittel bevorzugt und bewusst konsumiert.

Seine Leidenschaft gilt der Frage, wie ein Leben in Leichtigkeit gelingt, und er ist überzeugt, dass viele Probleme kopfgemacht sind. Unter dem Motto "Unfog your mind" führt er an die Schaltstelle der Macht – unseren Kopf. Dort entscheiden wir täglich, ob wir uns von Sorgen vernebeln lassen oder in den Glücksmodus wechseln. Leander betont den Wert von Perspektivwechsel, Eigenverantwortung und Selbstreflexion als Schlüssel zu Lebenslust und Leichtigkeit. Seine Überzeugung ist geprägt von einer positiven Haltung zur Veränderung – nicht aus dem Gefühl des Nicht-genug-Seins, sondern aus einer neugierigen "Das-wollen-wir-doch-mal-sehen"-Haltung heraus.

Impulsgeber:
innen

Tabea Martin

CO-FOUNDER AND CREATIVE DIRECTOR AT BUEROLUDWINA

Tabea Martin ist Co-Founderin und Creative Directorin bei BUERO LUDWINA.
Ihre Vision ist es, Creative Thinking und nachhaltige Innovation auch im Tourismus eng miteinander zu verknüpfen. Ihre Überzeugung fußt auf der Idee, dass durch den Einsatz kreativer Methoden, wie Design Thinking, branchenübergreifend transformative und nachhaltige Veränderungen initiiert werden können.
Tabea zielt darauf ab, Lösungen zu schaffen, die ökologisch verantwortungsvoll und kulturell wertvoll sind. Dabei ist sie der Überzeugung, dass diese Lösungen weit über die „einfache“ Gestaltung hinausgehen: „Am Ende des Tages entwerfen wir als Gestalter:innen nicht nur schöne Dinge, sondern auch Denkprozesse, Strukturen und neue bzw. adaptierbare Formate für den Kopf.“

Tabea Martin fokussiert sich auf die Entwicklung von Denkstrukturen und Prozessen, die komplexe Herausforderungen mit pragmatischen, kreativen Lösungen angehen. Ihr Ansatz beinhaltet interdisziplinäres Arbeiten und die Anwendung von Techniken für nachhaltige Innovationen, um nicht nur den Tourismus, sondern auch andere Bereiche nachhaltig zu verbessern.
Kurzum: durch strategisches, kreatives Denken und den Einsatz nachhaltiger Praktiken können innovative Geschäftsmodelle und Dienstleistungen entstehen, die einen positiven sozialen und ökologischen Impact generieren. Diese Haltung verdeutlicht, wie Kreativität und Nachhaltigkeit zusammen die Basis für echte Veränderungen und Fortschritt bilden.

Kerstin Biedermann-Smith

GESCHÄFTSFÜHRERIN SPARTE TOURISMUS & FREIZEIT DER WIRTSCHAFTSKAMMER VORARLBERG

Kerstin Biedermann-Smith, Geschäftsführerin der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV), beschreibt sich selbst als zukunfts- und lösungsorientiert. Als ehemalige Geschäftsführerin der Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH, mit der Gesamtverantwortung für betriebswirtschaftliche und organisatorische Agenden, beruflichen Stationen in Schladming und Frankfurt, bringt sie umfangreiche Erfahrungswerte in den Bereichen Beratung, Destinationsentwicklung, Projektleitung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing mit sich. Ihr Engagement galt und gilt besonders der Entwicklung langfristiger Strategien für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft - um mit Hilfe von Kooperationen und Synergien die Maßnahmen erfolgreich umzusetzen.

Thomas Poschauko

VISUAL ARTIST, DESIGNER & CREATIVE EXPLORER

Thomas Poschauko ist ein vielfach ausgezeichneter Designer & Spezialist für visuelle Kommunikation. Sein Portfolio umfasst u.a. Projekte mit Adidas, Sony Music oder Red Bull. Mit seinem Atelier realisierte er Projekte wie das Corporate Design der „Kieler Woche“, große Bühnenshows in der Olympiahalle oder Briefmarken für das Bundesfinanzministerium.

Mittlerweile ist er überwiegend beratend für große Brands, Führungskräfte und Verbände tätig und intensiviert die Forschung im Bereich der „natürlichen Kreativität“ mit seiner Marke „Poschauko Natural Creativity“ .

Er erforscht (gemeinsam mit seinem Bruder Martin) seit vielen Jahren den praktischen kreativen Prozess, der durch intuitives Experimentieren und simultan rationale Analyse geprägt ist.

Der Autor des vielfach ausgezeichneten Buches „Nea Machina – die Kreativmaschine“ stellt auf praktische Weise manifestierte Realität in Frage und macht Mut der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen.

Seine Seminare fordern dazu heraus, dort zu gehen, wo keine Weg sind, Chaos als lustvolles, Sicherheit-gebendes Prinzip zu erfahren und kraftvolle Ansätze für morgen zu finden.

Er lehrt an diversen Hochschulen im In- und Ausland (Transformation Design, Natürliche Kreativität & KI, visuell gestützte Prozessbegleitung, Analog-digitales Gestalten, Storytelling & Psychologie der Gestaltung).

Roger Dannenhauer

Wirtschaftspraktiker, Out-ofthe-box-Denker und Grundlagen-Innovator

Roger Dannenhauer ist ein renommierter Führungskräfte-Coach mit über 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Stärkung von Führungskompetenzen.

Sein einzigartiger Ansatz “Geistes-Haltung” basiert auf der Überzeugung, dass die Realität unserer Zukunft aus den Ursachen entsteht, die wir in der Gegenwart setzen. Durch seine Arbeit hilft er Führungskräften, diese Philosophie zu verinnerlichen und in ihren Entscheidungsprozessen anzuwenden, um nachhaltigen Erfolg und positive Veränderungen zu fördern.

Denn das Wesentliche ist immer einfach. Man muss es nur erkennen (= reiner Geist) und konsequent umsetzen (= kraftvolle Haltung).

Gerhard Wohland

PHYSIKER, MANAGEMENTBERATER UND LEITER INSTITUT FÜR DYNAMIKROBUSTE Höchstleistung

Dr. Gerhard Wohland ist ein international renommierter Physiker und Systemtheoretiker. Er hat in den vergangenen 30 Jahren die soziologische Systemtheorie von Niklas Luhmann auf das System Wirtschaft übersetzt - eine revolutionäre Leistung.

Gerhard ist bekannt für seinen scharfsinnigen Blick auf systemische Muster und Dynamiken. Durch seinen systemtheoretischen Zugang bietet er innovative Lösungsansätze für praktische Probleme, die völlig neue Erkenntnisse und eine neue Klarheit der Realität ermöglichen.

“Aber wir brauchen doch praktische Lösungen für unsere alltäglichen Herausforderungen”, werden Sie sich jetzt vielleicht denken. Diesem Pragmatismus stellen wir folgende Position gegenüber: In hoher Komplexität und Dynamik ist (gute) Theorie sehr effektiv, um die wirklichen Ursachen der systemischen (Kooperations)Probleme besser zu verstehen. Lassen Sie sich überraschen!

TMRW ALPS
PROGRAMM 2024

Day000
ONLINE STAMMTISCHE

Die Online Stammtische sind kostenlos und der Zugang unabhängig von einer Anmeldung zum TMRW Alps Summit möglich. Sie dienen Dir und uns als Appetizer und gute Vorbereitung auf den Summit.

↗ UNTERNEHMERTUM
MO 18.03.2024 10:30 - 12:00
Roger Dannenhauer &
TBA
↗ ZumMeeting
↗ KOOPERATION
MO 22.04.2024 10:30 - 12:00
Gerhard Wohland &
Kerstin Biedermann-Smith
↗ ZumMeeting
↗ KREATIVITÄT
FR 03.05.2024 08:30 - 10:00
Thomas Poschauko, Tabea Martin &
Bettina Steindl
↗ ZumMeeting


Day001
TMRW Alps SUMMIT

Dienstag 04.06.24
10:00 - 20:30

KEYNOTE

Leander Greitemann
Unfog your mind

IMPULSVORTRAG

Thomas Poschauko
Kreativität und Schöpferkraft

PODIUMSDISKUSSION

Generation NOW & NEXT
Kreatives Unternehmertum

DIALOGRUNDE 1

Roger Dannenhauer & TBA
Unternehmertum & Geisteshaltung
Gerhard Wohland & Kerstin Biedermann-Smith
Kooperation & Systeme
Thomas Poschauko & Tabea Martin
Kreativität und Schöpferkraft

Harvesting

Abschlussdialog
Gemeinsames Fazit Tag 001 & Ausblick Tag 002

ABENDPROGRAMM

TMRW Alps Summit Supper
Gemeinsames Abendessen
Social Summit Soirèe
Get2Gether, Flying Dessert & Party @ Löwengrube


Day002
TMRW Alps SUMMIT

Mittwoch 05.06.24
08:00 - 12:30

IMPULSVORTRAG

Gerhard Wohland
Kooperation & Systeme

DIALOGRUNDEN 2 & 3

Same, same… but different.
Themen und Impulsgeber in den Dialogrunden 2 & 3 sind gleich wie am Tag 001. So kannst Du Dich bei allen drei Themen einbringen.

Harvesting

Abschlussdialog
Gemeinsames Fazit TMRW Alps Summit 2024

UND DANACH

Culinary Summit Send off
Gemeinsames Mittagessen (mit Anmeldung)

TMRW Alps
About us

TMRW ALPS ist eine Plattform für den Austausch von Ideen, die Entwicklung von Konzepten und die Umsetzung von nachhaltigen Veränderungen im Alpentourismus. Durch kreative Ansätze, inspirierende Gespräche und die Kraft der Zusammenarbeit gestalten wir die Zukunft des Alpentourismus neu. Indem wir ein Netzwerk von Unternehmer:innen, Politiker:innen, Tourismusexpert:innen und Visionär:innen aufbauen und sie dazu inspirieren, gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, schaffen wir die Grundlage für einen echten Wandel. Wir fördern Kooperation, Innovation und eine unternehmerische Perspektive, um nachhaltige Tourismuspraktiken zu entwickeln und umzusetzen.

Wir glauben fest daran, dass durch Zusammenarbeit, Innovation und unternehmerisches Denken die Alpen zu einem Vorreiter in Sachen nachhaltiger Qualitätstourismus werden können.

 

Mehr Substanz, mehr Inspiration und mehr nachhaltige Wirkung

Mit TMRW Alps wollen wir die unternehmerische Plattform für Entscheider:innen etablieren und sie nicht nur zu Teilnehmer:innen sondern Teilgeber:innen machen. Eingeladen sind…

Tourismusunternehmer:innen der Generation NOW & NEXT sowie

Verantwortungsträger:innen aus touristischen Destinationen und Institutionen.

 

Nachhaltiger Qualitätstourismus

In Zusammenhang mit der nachhaltigen Gestaltung und Entwicklung touristischer Angebote und Strukturen konnten wir in den vergangenen Monaten vor allem zwei Schlüsselprobleme mit entsprechenden Leitfragen identifizieren und unsere anfängliche Idee des TMRW Alps so noch weiter spinnen. Wir haben im Rahmen der Vorbereitung bereits konkrete Lösungsstrategien erarbeitet, die wir gemeinsam mit Euch einem kontroversiellen Praxis-Check unterziehen wollen. Die Leitfragen von TMRW Alps sind:

 

Nachhaltiges Unternehmertum

Wie können kreativ-nachhaltige Leitbetriebe eine höhere Wertschöpfung als konventionelle Tourismusunternehmen erzielen?

 

Nachhaltige Kooperation

Wie können Tourismusorganisationen (DMO’s, TVB’s, LTO’s) die Tourismusbetriebe der Generation NOW & NEXT stärken, unterstüzen und vernetzen, um die Dichte an kreativ-nachhaltigen Leitbetrieben in der Destination systematisch zu erhöhen?